Skip to main content

Entspannende Rückenmassage bei RELAX plus in Leipzig

Rückenmassagen zählen zu den beliebtesten Wellnessanwendungen in unserer Leipziger Massagepraxis. Angesichts der bemerkenswerten positiven Effekte auf Körper und Seele ist dies kaum verwunderlich. Bei Nacken- oder Rückenschmerzen Massagen gezielt zur Linderung einzusetzen, gehört für unsere Masseure zum Berufsalltag. Doch die klassische Massage des Rückens, die Schulter-Nacken-Massage sowie die Nacken- und Rückenmassage helfen nicht nur bei akuten Beschwerden. Sie tragen vielmehr nachhaltig zu einer allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens bei.

Zahlreiche Angebote bei RELAX plus, wie etwa die Kräuterstempelmassage, die Hotstone Massage oder die Klassische Massage, beinhalten eine Massage des Rückens. Ebenso kann die entspannende Rückenmassage nach Bedarf ganz einfach mit verschiedenen weiteren Wellnessbehandlungen kombiniert werden. Bitte bedenken Sie aber, dass unser Leistungsportfolio ausschließlich entspannende und keine medizinischen Nacken- und Rückenmassagen umfasst! Diese Art der Spezialisierung ermöglicht es uns, Ihnen entspannende Behandlungen auf dem höchsten Niveau anbieten zu können.

Im Folgenden erfahren Sie alles über die Vorteile und Anwendungsfelder sowie über den konkreten Ablauf der Rückenmassage in der Praxis von RELAX plus. Sollten Sie noch Fragen zu dieser oder einer anderen Wellnessbehandlung haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir freuen uns, Sie beraten zu können.

So wirkt die entspannende Rückenmassage

Unsere entspannenden Massagen bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Dass gerade bei Rückenschmerzen Massagen fantastische Effekte erzielen können, wurde bereits eingangs erwähnt. So können bei der Rückenmassage selbst hartnäckige Muskelverspannungen erfolgreich gelöst werden. Eine professionelle Massage trägt überdies zu einer verbesserten Durchblutung des Muskelgewebes und der Gelenke bei. Im Zuge dessen werden Schlackenstoffe über das Blut und das lymphatische System abtransportiert. Gerade bei regelmäßiger Wiederholung kann die Behandlung somit zu einer optimalen Mobilisation der Gelenke führen.

Darüber hinaus trägt eine Massage der Rückenregion zu einer maßgeblichen Verbesserung der Körperhaltung bei. Haltungsschäden hängen nämlich oftmals mit Muskelverspannungen zusammen: Verspannungen verursachen Haltungsschäden und umgekehrt. Mithilfe von fachgerechten Rückenmassagen, Schulter-Nacken-Massagen oder Nacken- und Rückenmassagen lässt sich dieser Teufelskreis durchbrechen. Durch die Lockerung der schmerzhaften Muskelverspannungen kann es zudem zu einer Verbesserung anderer körperlicher Beschwerden kommen. Haltungsbedingte Kopfschmerzen verschwinden in vielen Fällen wie durch Zauberhand direkt nach der Massage.

Wie bei anderen Wellnessanwendungen führt die körperliche Entspannung bei einer Massage des Rückens zu einer gleichzeitigen Steigerung des psychischen Wohlbefindens. Viele Menschen fühlen sich nach der Behandlung völlig entspannt und energiegeladen. Verantwortlich hierfür sind Endorphine, also körpereigene Glückshormone, die während der Massage ausgeschüttet werden. Diese sorgen unter anderem dafür, dass sich die Schlafqualität verbessert und Stress abgebaut werden kann.

Anwendungsbereiche

Dass bei Rückenschmerzen Massagen lindernd wirken können, ist hinlänglich bekannt. Doch abgesehen davon können auch noch eine Vielzahl weiterer Beschwerden und gesundheitlicher Probleme mittels Rückenmassage behandelt werden. Mit Erfolg wurde sie zum Beispiel im Zusammenhang mit den folgenden Anwendungsgebieten eingesetzt:

  • Chronische oder akute Kopfschmerzen
  • Lösung von Verspannungen und Verkrampfungen
  • Abbau von Stress
  • Steigerung des Wohlbefindens bei depressiven Verstimmungen
  • Linderung von Beschwerden durch Schlafmangel
  • Behandlung von Durchblutungsstörungen
  • Verbesserung der Mobilisation bei chronischen Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparats

Zu berücksichtigen ist allerdings, dass es bei chronischen Beschwerden in manchen Fällen erst nach mehreren Massagesitzungen zu einer Linderung kommen kann. Nichtsdestotrotz stellt sich bei der überwiegenden Zahl der Behandelten bereits nach der ersten Sitzung ein Gefühl von körperlicher sowie geistiger Erholung und Entspannung ein.

Ablauf der Rückenmassage bei RELAX plus

Im Wesentlichen besteht jede entspannende Rückenmassage aus einer gezielten Stimulierung des gesamten hinteren Bereichs des Oberkörpers. Dazu zählt der gesamte Rückenbereich von den Schultern bis zum Gesäß. Je nach den akuten Erfordernissen und Ihren persönlichen Wünschen können – beispielsweise bei einer Schulter-Nacken-Massage – weitere Bereiche des Körpers mit einbezogen werden. In der Regel dauert eine Rückenmassage mindestens 30 Minuten. Je nach individuellem Bedarf und Intensität kann die Behandlungsdauer jedoch verlängert oder verkürzt werden. Wenn die Rückenmassage Teil einer ganzheitlichen Behandlung ist, kann sie außerdem wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. In jedem Fall gilt: Bei RELAX plus stehen Sie im Mittelpunkt. Wie Ihre Massage konkret ablaufen wird, hängt von Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen ab.

Die Behandlung findet in den Räumlichkeiten unserer Praxis statt. Der Massageraum wird vorab entsprechend vorbereitet, sodass die Wellnessanwendung bei angenehmer Raumtemperatur und in entspanntem Ambiente durchgeführt werden kann. RELAX plus bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Nacken- und Rückenmassage mit einer Aromaöl-Massage zu kombinieren. Dabei werden anstelle eines klassischen Massageöls aromatische Öle aus hochwertigen Pflanzenessenzen verwendet. Diese wirken pflegend und vitalisierend.

Im Rahmen der Schulter-Nacken-Massage sowie der Rücken- und Nackenmassage finden alle fünf bekannten Basistechniken bzw. Massagegriffe – nämlich Effleurage, Petrissage, Friktion, Tapotement und Vibration – Anwendung. Die Effleurage oder Streichung ist klassischerweise die erste Basistechnik, die bei der Massage zum Einsatz kommt. Dabei wird das Gewebe durch großflächige Streichbewegungen aufgewärmt und auf die darauffolgenden Grifftechniken vorbereitet. Für gewöhnlich werden auf diese Weise Massageöle oder aromatische Öle aufgetragen. Die meisten Menschen empfinden diese Technik als überaus angenehm. Bei der Petrissage oder Knetung werden Verspannungen gelöst, indem Druck auf das Muskelgewebe ausgeübt wird. Das intensive Walken führt zu einer verbesserten Durchblutung. Infolgedessen wird der Stoffwechsel angeregt. Die Friktion oder Reibung dient der Lockerung der Muskulatur. Kreisende Bewegungen mit den Handflächen oder Fingerspitzen sorgen dafür, dass Verhärtungen und Muskelverspannungen sich auf sanfte Weise lösen. Beim Tapotement bzw. bei der Klopfung werden leichte rhythmische Schlagbewegungen auf den Rücken ausgeübt. Dadurch erhöhen sich die Durchblutung und der Muskeltonus. Ergänzt werden die genannten Techniken durch die Vibration oder Schwingung. Hierbei handelt es sich um minimale schwingende Bewegungen mit den Fingern, durch welche bewusst ein leichtes Muskelzucken erzeugt wird. So können sich selbst die hartnäckigsten Verkrampfungen lösen.

Klassischerweise umfasst die Massage eine Abfolge dieser Basisgriffe, wobei der tatsächliche Ablauf im konkreten Fall variieren kann. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ganz einfach Ihre persönliche Rückenmassage.